Informationen zu Gefahren für Katzen wie zum Balkontür, Fenster, Pflanzen, Kippfenster, Reinigungsmittel und Medikamente

    
  .

  

thaikatzen
2017-06-16 07:09:33
Die Adresse der Cattery hat sich geändert. Den Umzug haben wir alle gut überstanden. Es ist noch sehr viel zu tun... Noch sucht nur noch ein kleiner Kater - mein Abelio - zusammen mit seiner Mama Huti ein tolles neues Zuhause. Dieses Jahr wird es keine neuen Katzenkinder bei mir geben. Erst einmal werden wir uns einrichten und einleben :-)
thaikatzen
2017-06-16 07:09:33
Die Adresse der Cattery hat sich geändert. Den Umzug haben wir alle gut überstanden. Es ist noch sehr viel zu tun... Noch sucht nur noch ein kleiner Kater - mein Abelio - zusammen mit seiner Mama Huti ein tolles neues Zuhause. Dieses Jahr wird es keine neuen Katzenkinder bei mir geben. Erst einmal werden wir uns einrichten und einleben :-)
thaikatzen
2016-03-26 06:11:57
Die ersten Besuche für Susis Kinder haben stattgefunden. Heute gibt es neue Bilder.
thaikatzen
2016-02-14 08:27:58
Nun gibt es auch die ersten Bilder von Susi's wundervollen Kitten :-)
thaikatzen
2016-01-31 09:16:41
Heute gibt es wieder ein paar Bilder der 6 Superzwerge :-) Zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren :-)
thaikatzen
2015-12-30 09:52:04
Ebenfalls heute in die Homepage eingefügt: Kuschelbilder unserer Kleinen - Siamkatzen und OKH's, auch mit dem Hundekind
thaikatzen
2015-12-30 08:59:14
Unsere Huti hat uns sechs Kitten geschenkt, die kleinen wachsen und gedeihen :-) Mögliche Farben der traditionellen Siamkitten: chocolate-point, lilac-point, cinnamon-point, fawn-point und der beiden Orientalisch Kurzhaar Kitten: lilac, fawn Mehr Informationen über die Kitten gibt es
thaikatzen
2015-08-16 10:00:41
Wir haben endlich wieder Kitten, die Mama ist unsere wundervolle Ginger *freu*
thaikatzen
< frühere News           spätere News >

Infos Gefahren für Katzen

1. Giftige Pflanzen

Wenn Sie eine Katze haben oder sich eine Katze zu legen möchten, sollten sie soetwas vorher berücksichtgen. Katzen knabbern gerne an Gras oder auch an Pflanzen. Das könnte ihnen aber schnell zum Verhängnis werden. Viele Pflanzen sind Giftig für Mensch und Tier im engen Kontakt.

Beim Kauf einer Pflanze achten Sie bitte nicht nur darauf wie viel Licht, Wasser und wie oft sie gedüngt wird sondern auch wie Giftig oder Ungiftig sie ist.

Meistens haben Kleinkinder oder Tiere Glück, da sie nur geringe Mengen der Pflanze verzehren. Das liegt daran das die meisten Pflanzen sehr unappetitlich schmecken und sie dann schnell wieder ausgespuckt werden .Die Folgen sind dann sehr oft Übelkeit und Erbrechen. In einigen Fällen kommt es sogar zu schweren Vergiftungen oder sogar zum Tod.


2. Kippfenster

Wer lässt nicht manchmal die Fenster oder die Balkontüren auf?

Das kann für die Katze jedoch tödlich enden. Die Katze sieht zum Beispiel einen Vogel auf dem Balkon sitzen und möchte ihn fangen. Sie überlegt nicht lange, springt durch den Öffnungsspalt und bleibt stecken. Auch wenn man die Katze sofort wieder befreien kann, kann es zu Verletzungen kommen. Wenn nicht sofort Hilfe kommt, kann es für die Katze tödlich enden, da jede beim eigenen Befreiungsversuch des Tieres verursachte Bewegung das Tier weiter in den enger werdenden Spalt rutschen lässt.

> In jedem Fall sollte man in derartigen Fällen unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen und sein Tier Untersuchen lassen


3. Reinigungsmittel

Katzen sind wie kleine Kinder, sie sind neugierig und wollen alles Probieren. Wenn man Katzen im Haus hat, sollte man keine Reinigungsmittel offen stehen lassen. Dann kommen die Vierbeiner auch nicht auf die Idee zu probieren. Reinigungsmittel haben meistens eine ätzende Wirkung. Bei hochgiftigen Mitteln (z.B. Chlor) sollte man dann darauf achten das die Katzen nicht in der nähe sind, damit sie keine Spritzer auf ihr Fell bekommen das sie dann vielleicht ablecken.

4. Medikamente

Bei Medikamenten gilt das selbe wie bei den Reinigungsmittel. Sie haben bei Katzen nicht präsent zu liegen. Wenn man solche Kleinigkeiten berücksichtigt hat man schon eine große Gefahrenquelle weniger.

5. Wasser

Es gibt Katzen die Lieben das Wasser. Andere scheuen sich davor. Das muss aber nichts heißen. Wenn die Katzen zu neugierig werden überspringen sie manchmal ihre Angst. Auch wenn Katzen gute Schwimmer sind könnte das Wasser ihnen zum Verfängnis werden. Bei halb vollen Badewannen zum Beispiel. Die Katze springt hinein aber kommt nicht mehr raus, weil die Wanne viel zu glatt ist und sie keinen Boden mehr unter den Pfoten spürt. Wenn dann keine Hilfe kommt könnte die Katze ertrinken.

6. Der Küchenherd

Auch der in der Küche stehende Herd ist als Gefahrenquelle zu beachten. Nach dem Kochen kann sich die Katze beim für die Katze interessanten Besuch auf der Küchenplatte (hier muss doch irgendwo Essen herumstehen?) böse Verbrennungen zuziehen. Deshalb: Nach dem Kochen die Töpfe und Pfannen mit wasser gefüllt auf die noch heißen Platten stellen.