Der Einzug von Katzen, Thaikatzen, Siamkatzen, Wissenswertes und Tips beim einziehen

    
  .

  

thaikatzen
2016-03-26 06:11:57
Die ersten Besuche für Susis Kinder haben stattgefunden. Heute gibt es neue Bilder.
thaikatzen
2016-02-14 08:27:58
Nun gibt es auch die ersten Bilder von Susi's wundervollen Kitten :-)
thaikatzen
2016-01-31 09:16:41
Heute gibt es wieder ein paar Bilder der 6 Superzwerge :-) Zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren :-)
thaikatzen
2015-12-30 09:52:04
Ebenfalls heute in die Homepage eingefügt: Kuschelbilder unserer Kleinen - Siamkatzen und OKH's, auch mit dem Hundekind
thaikatzen
2015-12-30 08:59:14
Unsere Huti hat uns sechs Kitten geschenkt, die kleinen wachsen und gedeihen :-) Mögliche Farben der traditionellen Siamkitten: chocolate-point, lilac-point, cinnamon-point, fawn-point und der beiden Orientalisch Kurzhaar Kitten: lilac, fawn Mehr Informationen über die Kitten gibt es
thaikatzen
2015-08-16 10:00:41
Wir haben endlich wieder Kitten, die Mama ist unsere wundervolle Ginger *freu*
thaikatzen
2015-05-16 16:44:03
... und natürlich Susi, auf die wir ganze 10 Jahre hingezüchtet haben. Sie ist unser ganzer züchterischer Erfolg!
thaikatzen
2015-05-16 16:43:11
Hallihallo ihr Lieben, wir haben die Homepage aktualisiert. Neu in der Galerie ist Huti...
thaikatzen
< frühere News           spätere News >

Wissenswertes und Tips zum Einzug von Katzen

Was muss/kann ich vor dem und beim Einzug eine Katze beachten?

Das sie sich über die Folgen bei der Anschaffung einer Katze im klaren sind, davon gehen wir nun einfach mal aus (Verantwortung usw...). Es bedeutet halt einen Mehraufwand weil man sich um das Tier kümmern muss.

Wenn das Kätzchen ausgewählt ist hat man meistens noch einige Wartezeit zu überbrücken. Dies kann man hervorragend tun, indem man bereits alles was für die Katze notwendig ist anschafft.

       -    Kratzbaum
       -    Fress- und Wassernäpfe (gut sind mehrere verteilte Wassernäpfe)
       -    Futter (nass und trocken)
       -    Katzentoilette(n) und Katzenstreu
       -    Transportkorb
       -    Sicherungen für Fenster und Balkon (siehe: Gefahren für Katzen)
       -    Spielzeug (Fellmäuse, Bälle,Ü-Eier etc.)
       -    Decken und Körbchen

Grundsätzlich sollte man sich Gedanken dazu machen, ob man dem neu einziehenden Kätzchen nicht gleich einen Spielkamerad in Form einer zweiten Katze zur Seite stellt. Das erleichtert die Eingewöhnung ungemein, und das Tier ist nicht den gesamten Tag alleine zuhause während „Dosi“ arbeitet. Wer nun an die Katze als Einzelgänger denkt, dem soll eines gesagt sein. Katzen, und insbesondere Thaikatzen sind sehr soziale Tiere. Sie gewöhnen sich schnell aneinander, und es gibt kaum schöneres als zwei Katzen gemeinsam auf dem Kratzbaum oder im Körbchen liegen zu sehen. Lediglich bei der Jagd nach Futter sind Katzen Einzelgänger. Herrscht jedoch Futter Überfluss tritt dieses Verhalten nicht an den Tag. Nichts desto trotz kann es vorkommen, das Katzen sich untereinander „nicht riechen können“. Eigentlich ähnlich wie beim Menschen.

Bevor die Katze einzieht sollte alles (Futternäpfe, Kratzbaum, Toilette usw.) bereits an Ort und Stelle stehen. Was Futter angeht, so ist grundsätzlich anzuraten in den ersten Tagen das gleiche Futter zu Füttern wie der Züchter, damit es hier nicht zu Durchfallerscheinungen durch die Futterumstellung kommt.

Zum Einzug des Kätzchens sei gesagt, dass man auch hier möglichst auf Ruhe achten sollte. Sorgen sie dafür, dass nicht gleich der gesamte Freundeskreis zu Besuch kommt um das neue Geschöpf zu bewundern und lassen sie sich das Kätzchen in Ruhe an die neue Umgebung gewöhnen. Hierzu im besten Fall das Transportkörbchen öffnen und die Mitte des Raumes stellen. Das Kätzchen wird sich von alleine auf die Erkundungsreise begeben. Zusätzlich kann vorsichtig mit Spielzeug gelockt werden. Katzentoilette sowie Futter und Wasser sollte in ausreichender Menge vorhanden sein und in der Nähe stehen. Teilweise wurden gute Erfahrungen damit gemacht dem Kätzchen zuerst nur ein beschränktes Terrain und nicht gleich die gesamte Wohnfläche zur Verfügung zu stellen. Dort kann sich das Tier dann an die Gerüche gewöhnen. Insbesondere für den Fall das bereits Katzen vorhanden sind bietet sich diese Herangehensweise an, damit es nicht unverzüglich zu Streitereien kommt welche in den ersten Tagen normal sind. Als kleiner Tip am Rande: Es ist immer schön, wenn man vom Züchter eine Decke oder ähnliches mitbekommt welche den vertrauten Geruch mit sich trägt. Es kann hierzu auch beim Abholen des Kittens eine Decke mitgenommen werden, welche dann hoffentlich von den anderen beim Züchter anwesenden Katzen markiert wird.

Sofern es sich bei dem einziehenden Kätzchen nicht um eine Fundkatze oder um ein Tier mit Krankheitssymptomen handelt raten wir davon ab sofort den Tierarzt aufzusuchen. Stress sollte in der ersten Zeit so gut wie möglich vermieden werden.

Beschützen sie ihre Möbel! Da die neu eingezogene Katze sich stellen zum Kratzen suchen wird ist der bereits oben erwähnte Kratzbaum unbedingt notwendig. Doch wie soll man der Katze zeigen das so ein Kratzbaum viel schöner "bekratzbar" ist als die teuere neue Couch? Am besten spielerisch! Spielen sie mit Katzenspielzeug am Baum. Versuchen sie die Katze dazu zu bewegen einem Wedel am Kratzbaum hinterherzuklettern. Und sollten sie mitbekommen das ihre Katze an Möbeln oder wenden kratzt, unverzüglich hochheben und an den Kratzbaum setzen. Es hat bei uns sehr gut geklappt wenn man dann selbst ein wenig mitkratzt. Und immer schön loben wenn der Kratzbaum dann zum Abwetzen der Krallen genutzt wird.

Haben sie noch fragen oder fühlen sich unsicher? Wir stehen natürlich gerne telefonisch und per Mail zur Verfügung (Kontakt) um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen.